Mut zur Improvisation: Wie Führungskräfte durch Flexibilität erfolgreich sind

Mut zur Improvisation: Wie Führungskräfte durch Flexibilität erfolgreich sind

Mut zur Improvisation? Klingt gut? Dann wünsche ich dir viel Spaß beim Weiterlesen.

 

Ob beruflich oder privat, es läuft doch nie genau so, wie du es geplant hast. Das Leben wünscht sich auch etwas Spiel, und du bist gezwungen, dich auf  veränderte Situationen einzustellen. Hier ist einfach Flexibilität gefragt, auch im Bereich der Führung.

 

 

Warum ist Improvisation so wichtig?

 

Improvisation bedeutet für mich, dass ich auf unerwartete Situationen spontan und kreativ reagiere und nicht stundenlang im Widerstand verharre.

Fällt dir spontan eine Situation ein, in der du einen perfekt durchdachten Plan hattest, aber plötzlich hat sich die Situation verändert?

Genau in diesem Moment zeigt sich der wahre Wert der Improvisation. Wenn du möglichst schnell in der Lage bist, dich anzupassen und neue Wege zu finden.

 

Liebe Führungskraft, wie oft wirst du in dieser Hinsicht gefordert?

Bist du darin geübt, auf eine veränderte Lage schnell zu reagieren, die Chancen darin zu sehen und Probleme flexibel zu lösen?

 

 

 

Was sind die Vorteile von Flexibilität in der Führung?

 

1. Schnellere Entscheidungsfindung:

Du hast sicherlich schon Situationen erlebt, in denen eine schnelle Entscheidung gefragt war. Zu hoffen, dass sich das Problem von allein löst, ist selten erfolgreich. Wer in starren Denkmustern verharrt und nur Methoden anwendet, die er schon 100-mal getestet hat, wird selten etwas Neues hervorbringen. Wer jedoch rasch handeln kann und sich dabei nicht starren Vorgaben unterwirft, wird vermutlich, wenn es darauf ankommt, schnell und effektiv reagieren können.

 

2. Förderung von Kreativität und Innovation:

Als Führungskraft bist du ein Vorbild, und genau das gilt auch für Flexibilität. Wenn du nicht möchtest, dass dein Team in alten Mustern feststeckt und getreu dem Motto agiert "Das haben wir schon immer so gemacht", dann musst du selbst inspirierend sein, wenn es darum geht, kreative Lösungen zu finden. Du bist derjenige, der ein Umfeld schaffen kann, in dem Innovation gedeihen kann. Außerdem ist es ein wunderbares Gefühl, wenn du gehört wirst und deine Ideen umgesetzt werden.

 

3. Stärkung des Teamgeistes:

Wie gesagt, wenn du darin geübt bist, dich in bestimmten Situationen auch flexibel zu zeigen, dann sprichst du damit deinem Team und seinen Fähigkeiten sehr viel Vertrauen aus. Vielleicht ist es nicht immer leicht, die Kontrolle abzugeben, doch auch diese Fähigkeit lässt sich wie ein Muskel trainieren. Sich dahingehend zu überwinden, schenkt den Mitarbeitenden mehr Raum für Eigenverantwortung  und stärkt gleichzeitig die Motivation und den Teamgeist. Wie fühlt es sich für dich an, wenn dir jemand vertraut und dir Spielraum für deine Herangehensweisen, Entscheidungen und Lösungen lässt?

 

 

 

Ein paar praktische Tipps für mehr Improvisation im Führungsalltag

 

  • Sei offen für Veränderungen, indem du bereit bist, deine Pläne anzupassen, wenn neue Informationen auftauchen. Mit einer solchen Haltung fällt es dir leichter, dich den aktuellen Gegebenheiten anzupassen.
  • Vertraue deinem Team, auch wenn einmal etwas schiefgeht. Jeder hat das Recht Erfahrungen zu machen und daraus zu lernen. Lass deinem Team Freiraum, denn wenn du die Grenzen zu eng steckst, wird sich das Team nie über den Rahmen hinausbewegen, geschweige denn etwas Innovatives hervorbringen.
  • Möchtest du mehr Kreativität sehen, aber es passiert nicht? Woran könnte das liegen? Schau dir einmal an, wie bei euch gearbeitet wird. Werden die Mitarbeitenden ermutigt, experimentierfreudig zu sein? Gibst du deinen Mitarbeitern das Gefühl, dass es von dir wirklich gewünscht und gewollt ist, neue Ideen auszuprobieren und sich weiterzuentwickeln? Prüfe kritisch, wo du möglicherweise Blockaden installiert hast.
  • Es macht Spaß, in einem Unternehmen zu arbeiten, dass interessante Weiterbildungen ermöglicht. Ist dein Team auf dem neuesten Stand? Bietest du  regelmäßig die Möglichkeit, neue Fähigkeiten und Kenntnisse zu erwerben? Dies könnte entschiedend sein, um dein Team so zu entwickeln, dass es  flexibel auf Veränderungen reagieren kann.

 

Mein Fazit

 

Falls du den Eindruck hast, dass Führung jetzt nur noch im Flow geschieht und ohne jegliche Planung und Struktur auskommt: Nein, dem ist nicht so. Es  handelt sich nicht um ein Entweder-Oder, sondern um eine sinnvolle Ergänzung. Es kommt wie immer auf die Balance an, denn nicht umsonst existieren Yin und Yang. Wähle als Führungskraft eine Vorgehensweise, die es dir ermöglicht, Ziele festzulegen und strategisch klug darauf hinzuarbeiten, und erlaube dir selbst, je nach Bedarf, Methoden flexibel zu gestalten und mutig neue Pfade zu gehen, denn daraus entsteht dein Erfolg als moderne Führungskraft.

 

Flexibilität braucht Mut, denn eine gewisse Unplanbarkeit geht damit einher - und Mut erfordert Selbstvertrauen und deine Bereitschaft, Verantwortung abzugeben. Wenn du auf diese Art und Weise führst, wird deine Führung  nicht nur effektiver, sondern auch menschlicher sein.

 

Bleib mutig und flexibel – der Erfolg wird folgen! 


Was dich auch noch interessieren könnte:


Welche Führungskompetenzen werden in der Zukunft gebraucht? - Susanne Kruse Coaching
Ist Menschlichkeit erlernbar? - Susanne Kruse Coaching
Wer bist du ohne deine Führungsrolle? - Susanne Kruse Coaching


Wenn du auch in Zukunft Tipps und Inspirationen erhalten willst, abonniere gern meinen Newsletter.

So bekommst du regelmäßig neuen Input und verpasst keinen Blogartikel.


Susanne Kruse

Meine Mission ist es, Führungskräfte zu unterstützen, ihre authentische Führungsqualität und spirituelle Tiefe zu entdecken, mit einer perfekten Mischung aus Empathie, Integrität und Verantwortung.

 

In meiner Arbeit verbinde ich Business-Wissen mit spirituellem Fokus als ganzheitlichen Ansatz zur persönlichen und beruflichen Entwicklung.



Hat dir der Artikel gefallen? Dann hinterlasse mir gern einen Kommentar.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0