Wer bist du und wer hättest du sein sollen?

Auto und Blumen
Du bist nicht so wie alle anderen

Ich bin nicht so wie alle anderen

Wie viele Tränen hast du vergossen, weil du nicht denen gleichst, die dich umgeben, weil du nicht sein kannst wie alle?

 

Wie oft hast du schon gehört „Ach wärest du doch etwas mehr wie dein Bruder oder deine Schwester“.

 

Wenn du mehr nach jenen kommen würdest, wäre alles so viel einfacher.

  • Stimmt das?
  • Für wen wäre es einfacher?
  • Glaubst du diesen Worten?

So eine Prägung kann sehr tief sitzen und bei jeder ähnlichen Situation, in der du hörst „Du hättest das … werden sollen“, dann wäre dein Leben so viel besser.

 

Sind diese übergestülpten Äußerungen schon zu deiner eigenen Wahrnehmung geworden?

 

Haben sich daraus hartnäckige Glaubenssätze geformt, die sich irgendwo in deinem Unterbewusstsein tief verwurzelt haben?

falscher Weg

 

Deine Empfindungen sind falsch, denn das, was dich trübsinnig stimmt, sollte dich erfreuen.


Jeder Mensch ist wertvoll und keiner gleicht dem anderen.

Es gibt auf dieser Welt keinen Menschen, der so ist wie du.

 

Gerade deshalb bist du so wertvoll, weil du nicht so bist wie alle anderen.

Du bist ein Wunder – einmalig und einzigartig.

Du sägst an dem Ast auf dem du sitzt

Jeder von uns bekommt sein unverwechselbares Gesicht, sein einzigartiges Herz, seinen einmaligen Weg und seine Mission auf Erden.

 

Wenn du versuchst so zu werden wie alle, probierst der Masse ähnlich zu sein, dann sägst du jeden Tag ein bisschen an dem Ast des Lebens, auf dem du sitzt.

 

Gegen seine Natur zu handeln, raubt die eigene Lebenskraft.

 

Du lebst nur dann wirklich, wenn du deiner inneren Stimme lauschst und ihr folgst.


Frage dich selbst „Wie möchtest du leben?“ 

 

Wenn dein Herz zu dir spricht und du mutig genug bist, diesem Ruf zu folgen, dann wirst du in deiner einzigartigen Schönheit erblühen, dann wirst du zu einem echten Schöpfer.

 

Wenn dein schönes Wesen für viele Menschen nicht zugänglich ist, weil es ungewöhnlich ist, darf dich das nicht beunruhigen.

 

Viel gravierender wäre es, wenn du deine Einzigartigkeit nicht entfalten könntest und das Leben vergeblich durchlebst, so wie viele andere.

 

Einzigartig zu sein, bedeutet nicht, sich aus der Masse hervorheben zu wollen.

Schönheit einer Blume

Deine Aufgabe ist es, dich nicht hervorzuheben, sondern nur der zu sein, als den dich der Schöpfer geschaffen hat.

 

Nutze dieses Leben, um deine göttliche Vorbestimmung in dir zu finden und dich zu entfalten.

 

Lass dich nicht davon abhalten, wenn du nicht klar erkennen kannst, was genau deine Vorbestimmung ist. Es geht um den Weg und nicht das Ziel.

 

Ich folge der Freude, das ist mein persönlicher Indikator, um mich auf meinem Weg auszurichten. 


Das war gut? Dann lies mal DAS hier:



Hinterlasse mir gern einen Kommentar.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0