Adieu Sommer

Ein bisschen wehmütig sage ich dem Sommer schon Lebewohl, denn ich liebe das Baden in den wundervollen Mecklenburger Seen.

Doch irgendwann ist auch meine Grenze hinsichtlich der stetig fallenden Wassertemperaturen erreicht.

 

In den letzten Tagen bin ich noch eisern ins kühle Nass gesprungen und eine leise Hoffnung schwelgt immer noch in mir, dass ich es vielleicht auch badetechnisch bis in den Oktober schaffe, denn dann könnte ich sagen – Ich war von Mai bis Oktober im See baden – wovon natürlich nicht der erste Tag des Wonnemonats Mai gemeint ist und auch nicht der letzte Tag des Oktobers. 😉

Eine stetige Begleiterin für dieses herrliche Badevergnügen habe ich in unserer Hundedame gefunden, die scheinbar aus der gleichen Badenixen-Seelenfamilie stammt wie ich. 😊

 

 

Nun ist es aber genug geschwelgt in den Erinnerungen an vergangene Wasserfreuden, denn jetzt kommt eine Jahreszeit voller Magie.

 

Gerade liegt die Herbst-Tag-und-Nacht-Gleiche hinter uns und von nun an werden die Tage wieder kürzer.

Was verbindest du mit dem Herbst?  🎃🍏🍂🍇🍃🍂🌾🍎🍐🍄

Ich liebe es wie sich die Blätter langsam verfärben und in leuchtenden Farben unser Gemüt erhellen.

  • Bist du jemand der gern Pilze sammeln geht?
  • Oder hast du auch Spaß an der Apfel- oder Traubenernte?
  • Sammelst du gern Walnüsse?

 

Herbstzeit ist für mich Erntezeit. Du erntest die Früchte dessen, was du gesät hast. Wie im wahren Leben.

Und wenn du nichts gepflanzt hast, musst du bei den Nachbarn schnorren gehen. 😉

 

 

 

 

Wenn du ein wundervolles Rezept für eine köstliche Marmelade oder eine leckere Kürbissuppe hast, das zur herbstlichen Jahreszeit passt, dann sei so nett und teile es hier in den Kommentaren.


Wenn ich einen Blick zurück in die Vergangenheit werfe, erinnere ich mich an viele schöne Altweibersommer, die Zeit im September und Oktober, die noch schön sonnig und recht warm ist.

Weißt du woher der Begriff Altweibersommer kommt?

Sind damit alte Frauen alias „Weiber“ gemeint?

 

Eigentlich nicht, denn hier geht es um die Spinnen und zwar die Baldachinspinnen, die im September und Oktober lange Spinnfäden weben, mit denen sie durch die Luft segeln.

 

Der Flugfaden, den die Spinnen produzieren und auf dem sie durch die Luft schweben, erinnert die Menschen an das graue Haar alter Frauen.

 

Mit „weiben“ wurde früher das Knüpfen der Spinnweben bezeichnet.

Ich wünsche dir einen wunderschönen Herbstanfang und hoffe du genießt jeden Augenblick,

so wie man es eigentlich immer tun sollte. 😉

 

 

 

 

Alles Liebe aus Mecklenburg-Vorpommern

 

Deine Susanne


Kommentar schreiben

Kommentare: 0